Information zur Vorstandssitzung des AWO Landesverbandes Thüringen

Der AWO Landesvorstand hat in seiner heutigen Sitzung des Gesamtvorstands 94 Fragen des Landesvorstandsmitgliedes Claudia Zanker zu den Haushaltsplänen der Jahre 2017 bis 2019 zum großen Teil beantwortet.

Auf Wunsch von Frau Zanker wurde die abschließende Bearbeitung einvernehmlich vertagt, Frau Zanker musste einen anderen Termin wahrnehmen. Die offen gebliebenen Antworten werden in der nächsten Sitzung des Landesvorstandes zu Ende besprochen.

In derselben Sitzung haben der ehrenamtliche Landesvorsitzende Werner Griese und die ehrenamtliche Vorsitzende des Kreisverbandes Erfurt, Elvira Diebold, angekündigt, nicht mehr für ihre jeweiligen Ämter zu kandidieren. Ihre Amtszeiten enden damit zur Delegiertenkonferenz des Kreisverbandes Erfurt im Sommer bzw. der Landesdelegiertenkonferenz der AWO im November diesen Jahres.

Werner Griese ist seit 2004 ehrenamtlicher Vorsitzender des AWO Landesverbandes Thüringen und damit der „dienstälteste“ Landesvorsitzende der AWO bundesweit. Die Mitgliederzahlen sind in seiner Ära von 8.000 auf 11.000 Mitglieder stark gestiegen. Elvira Diebold leitete den AWO Kreisverband Erfurt seit 2012 ehrenamtlich. In ihrer Amtszeit wurden zahlreiche ehrenamtliche Fördervereine neu gegründet und die ehrenamtliche Arbeit des Kreisverbandes insgesamt gestärkt. Beide Vorstandsmitglieder möchten mit ihrem Schritt den Weg für einen personellen Neuanfang ermöglichen.

Zurück